DLA-K 23/12

Fahrzeug: DLA-K 23/12
Fahrzeugkennung: Florian Schleusingen 33
Aufgabe: Brandbekämpfung/Menschenrettung/Einsatzstellenausleuchtung von oben/Retten aus Tiefen mittels Lasthaken
Besatzung: 1/1
Hersteller/Typ: MAN TGM 18.280
Baujahr: 2008
Leistung: 206 kW
Zulässige Gesamtmasse: 15000 kg
Antrieb: 4×2
Aufbau/Typ: Metz Aerials L32

Drehleiteraufbau
– Aufbau nach den Normen DIN EN 1846 und DIN EN 14043
– Metz L32 mit 32m Einsatzhöhe
– vollautomatische, hydraulische Drehleiter
– Rettungskorb mit max. Korblast 3 Personen/270 kg
– 4 Korbeinstiege (3 Vorderseite, 1 Rückseite) Klappleiter an der Vorderfront
– 4-teiliger Leitersatz
– automatischer Terrainausgleich von +/- 8°

Beladung
Feuerwehrtechnische Beladung nach DIN 14043
– Rettungs- und Abseilgerät Rollgliss
– Schleifkorbtrage
– Sprungretter (Vetter SP 16)
– Überdrucklüfter mit Halterung für Korbanbau(Rosenbauer Fanergy E16 R )
– Wendestrahlrohr mit Mehrzweckdüse + 2x C-Abgang

Weitere Ausstattung
– Mannschutzbrause im Korbboden
– Kamera im Korbboden mit Übertragung zum Hauptbedienstand
– Aluminium Wasserrohr in der Oberleiter
– Wendestrahlrohr am Korb
– schwenkbare Krankentragenlagerung am Korb aufsteckbar (200kg belastbar)
– 230/400 V Stromhochführung in den Korb
– Tragbarer Stromerzeuger 14kVA mit Verbrennungsmotor (Rosenbauer RS 14)
– 2x Flutlichtscheinwerfer mit 230 V/1000 W am Rettungskorb
– 2x Xenonscheinwerfer 24 V/ 70 W an der Unterleiter + Korb
– Service4fire (automatisches Ferndiagnose-System)
– Farbdisplays an den Abstützbedienständen
– Rückfahrkamera
– Navigation Becker

Atemschutz
– 2x Preßluftatmer ,,Auer Air MaXX’’mit Telemetrie
– 1x festverbautes Schlauchgerät am Leiterpark mit 3 Atemschlussanschlüssen im Korb
– 5x Atemschutzmasken

Elektronische Steuer- und Überwachungssystem Can-Bus (Controller Area Network) bestehend aus mehreren Rechnereinheiten die permanent miteinander kommunizieren